Allgemeine Geschäftsbedingungen

Willkommen bei barfuß+wild! Die »Franziskanische Lebensschule für Aktion und Kontemplation« ist die erste Adresse für schöpfungsorientierte Spiritualität, Prozessbegleitung in der Natur, Persönlichkeitsentwicklung und Quest (Visionssuche) in christlich-franziskanischem Kontext im deutschsprachigen Raum.

Es ist schön, dass du Dich für unsere Angebote (Online-Kurse, Semiare und Auszeiten) und Produkte (z.B. Bücher) interessierst. Damit auch rechtlich alles abgesichert ist, findest du hier die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Wir haben »das Kleingedruckte« so einfach wie möglich formuliert und hoffen, dass du Dich mit unsere Nutzungsbedingungen bei uns zuhause fühlst.

Du erreichst unser Helpcenter für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen per E-Mail unter team@barfuss-und-wild.de.

Hier die Übersicht über unsere AGB:

1. Geltungsbereich
2. Angebote und Leistungsbeschreibungen
3. Anmeldung, Bestellvorgang und Vertragsabschluss
4. Preise und Versandkosten
5. Lieferung, Warenverfügbarkeit
6. Zahlungsmodalitäten
7. Eigentumsvorbehalt
8. Sachmängelgewährleistung und Garantie
9. Haftung
10. Speicherung des Vertragstextes
11. Mitgliedskonto und Emailverteiler
12. Inhalte und geistiges Eigentum
13. Änderungen
14. Schlussbestimmungen
15. Salvatorische Klausel

1. Geltungsbereich

1.1 Für die Geschäftsbeziehung zwischen barfuß+wild – franziskanische Lebensschule für Aktion und Kontemplation, vertreten durch Jan Frerichs ofs, Mainzer Str. 426, 55411 Bingen am Rhein, (nachfolgend »wir« bzw. »uns« bzw. »Verkäufer«) und Dir (»Nuterzin« bzw. »Nutzer«) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung, sofern und soweit nicht explizit etwas Abweichendes geregelt ist.

1.2 Nutzerin oder Nutzer im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).

1.3 Abweichende Bedingungen einer Nutzerin oder eines Nutzers werden nicht anerkannt, es sei denn, wir stimmen ihrer Geltung ausdrücklich zu.

2. Angebote und Leistungsbeschreibungen

2.1 Die Darstellung der Produkte (z.B. Bücher), Online-Kurse, Seminare und Auszeiten auf unserer Website stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung bzw. Anmeldung dar. Leistungsbeschreibungen in Katalogen sowie auf unseren Websites haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.
Alle Angebote gelten »solange der Vorrat reicht«, wenn nicht etwas anderes vermerkt ist. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.

2.2 Wenn nicht anders angegeben werden unsere Online-Kurse (z.B. Eremos-Wochen, Wilde Weisheit) über unsere Website barfuss-und-wild.de sowie entsprechende subdomains, z.B. den Mitgliederbereich lagerfeuer.barfuss-und-wild (nachfolgend »Mitgliederbereich«), erbracht. Die Angebote sind grundsätzlich entgeltlich und umfassen Vorträge, Workshops, Meditationen, Mitmach-Aktionen, Übungen und ggf. weitere Beiträge. Die Online-Kurse sind inhaltlich nicht auf bestimmte Nutzerinnen und Nutzer individualisiert, sondern richten sich an eine unbestimmte Vielzahl möglicher Nutzerinnen und Nutzer. In dem Zeitraum des Online-Kurses hast Du Zugang zu unserem Mitgliederbereich und stehen Dir die Module offen, welche Du in Deinem eigenen Tempo bis zum Ablauf des Angebots absolvieren kannst. Es besteht kein Anspruch auf einen zeitlich unbegrenzten Zugriff oder Download der Inhalte.

2.4 Sofern nicht anders angegeben werden unsere Seminare und Auszeiten (z.B. Quest) sowohl vor Ort als auch teilweise online über unsere Website barfuss-und-wild.de sowie entsprechende subdomains, z.B. den Mitgliederbereich lagerfeuer.barfuss-und-wild.de, erbracht. Nach der verbindlichen Anmeldung erhältst Du von uns Zugangsdaten zum Mitgliederbereich und stehen Dir die Inhalte des Seminars bzw. der Auszeit bis zum Ende des jeweiligen Jahres, in dem das Seminar oder die Auszeit stattfindet, zur Verfügung – sofern nicht anders angegeben oder vereinbart.

2.3 Sofern wir keine Kapazitäten für ein Angebot mehr anbieten können, da die maximale TeilnehmerInnenzahl erreicht ist, teilen wir Dir dies auf unserer Website mit.

3. Anmeldung, Bestellvorgang und Vertragsabschluss

3.1. Du kannst auf unseren Websites aus unseren Angeboten unverbindlich auswählen und – wenn nicht anders angegeben – diese am Ende über die Schaltfläche »In den Warenkorb« in einem so genannten Warenkorb sammeln. Innerhalb des Warenkorbes kannst Du die Produktauswahl verändern, z.B. löschen. Anschließend kannst Du innerhalb des Warenkorbs bzw. über die Schaltfläche »Zur Kasse« zum Abschluss des Bestellvorgangs weitergehen.

3.2. Die Bestellung erfolgt, indem Du für den Erwerb des Zugangs zu einem Angebot bzw. für den Versand Deine Kontaktdaten (Vor- und Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, Mobilfunknummer (optional)) eingibst. Über die Schaltfläche »Zahlungspflichtig bestellen« gibst Du dann einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Produkte ab. Vor Abschicken der Bestellung kannst Du die Daten jederzeit ändern und einsehen sowie mithilfe des Warenkorbsymbols im Menü unserer Websites zum Warenkorb zurückgehen oder den Bestellvorgang insgesamt abbrechen. Notwendige Angaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

3.3. Wir schicken Dir daraufhin eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher Deine Bestellung nochmals aufgeführt wird (Bestellbestätigung). Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass Deine Bestellung bei uns eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir innerhalb von zwei Tagen das bestellte Produkt an Dich versendet, übergeben oder den Versand an Dich mit einer zweiten E-Mail, ausdrücklicher Auftragsbestätigung oder Zusendung der Rechnung bestätigt haben bzw. bei Online-Kursen die Zugangsdaten zum Mitgliederbereich per Email an Dich versendet haben.

3.4. Wählst Du als Zahlungsweise »Vorkasse«, so kommt der Vertrag mit der Bereitstellung unserer Bankdaten und der Zahlungsaufforderung zustande. Wenn die Zahlung trotz Fälligkeit auch nach erneuter Aufforderung nicht bis zu einem Zeitpunkt von 14 Kalendertagen nach Absendung der Bestellbestätigung bei uns eingegangen ist, treten wir vom Vertrag zurück mit der Folge, dass die Bestellung hinfällig ist und uns keine Liefer- bzw. Leistungspflicht trifft. Die Bestellung bzw. Anmeldung ist dann für Dich und uns ohne weitere Folgen erledigt. Eine Reservierung eines Produkts bei Vorkassezahlungen erfolgt daher längstens für 14 Kalendertage.

4. Preise und Versandkosten

4.1. Alle Preise, die auf unserer der Website angegeben sind bzw. die Du selbst wählst, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

4.2. Zusätzlich zu den angegebenen bzw. vereinbarten Preisen berechnen wir für die Lieferung Versandkosten. Die Versandkosten werden Dir im Rahmen des Bestellvorgangs deutlich mitgeteilt.

5. Lieferung, Warenverfügbarkeit

5.1. Soweit Vorkasse vereinbart ist, erfolgt die Lieferung nach Eingang des Rechnungsbetrages.

5.2. Sollte die Zustellung eines Versandprodukts durch Dein Verschulden trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden Dir unverzüglich erstattet.

5.3. Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, z.B. weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Dich unverzüglich informieren und Dir ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Du keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünscht, werden wir Dir ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

5.4. Du wirst über Lieferzeiten und Lieferbeschränkungen (z.B. Beschränkung der Lieferungen auf bestimmten Länder) auf einer gesonderten Informationsseite oder innerhalb der jeweiligen Produktbeschreibung unterrichtet.

6. Zahlungsmodalitäten

6.1. Du kannst im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen. Du wirst über die zur Verfügung stehenden Zahlungsmittel auf einer gesonderten Informationsseite unterrichtet.

6.2. Ist die Bezahlung per Rechnung möglich, hat die Zahlung innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ware und der Rechnung zu erfolgen, sofern nicht etwas Abweichendes vereinbart wurde. Bei allen anderen Zahlweisen hat die Zahlung im Voraus ohne Abzug zu erfolgen.

6.3 Die Anmeldung zu einer Auszeit oder einem Seminar vor Ort (z.B. Quest), das von uns veranstaltet wird, wird erst verbindlich nach Anzahlung von 50% bzw. innerhalb von vier Wochen vor dem Seminar von 100% des vereinbarten Seminarbeitrags, der in der Anmeldebestätigung, die wir per Email an Dich versenden, genannt ist, und wenn der Betrag auf unserem Konto eingegangen ist.

6.3. Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, z.B. Paypal. gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.

7. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren in unserem Eigentum.

8. Sachmängelgewährleistung und Garantie

8.1. Die Gewährleistung bestimmt sich nach gesetzlichen Vorschriften.

8.2. Eine Garantie besteht bei den von uns gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich abgegeben wurde. Du wirst über die Garantiebedingungen vor der Einleitung des Bestellvorgangs informiert.

9. Haftung

9.1. Für eine Haftung unsererseits auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und -begrenzungen.

9.2 Wir haften nicht für Schäden, die durch höhere Gewalt, Kriegs-, Terror- und Naturereignisse oder durch sonstige von uns nicht zu vertretende Vorkommnisse (z. B. Streik, Aussperrung, Stromausfälle, Verkehrsstörung, Pandemie, Verfügungen der öffentlichen Hand, etc.) eintreten. Im Übrigen ist unsere Haftung beschränkt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie auf Schäden, die auf der Verletzung von Leben, Körper oder der Gesundheit beruhen. Darüber hinaus haften wir ausschließlich im Falle zwingender gesetzlicher Regelungen. Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies auch für unsere Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter, Verrichtungs- und Erfüllungsgehilfen.

9.3 Du nimmst insbesondere zur Kenntnis und akzeptierst, dass es sich bei unseren Online-Kursen, Seminaren und Auszeiten um sogenanntes »Coaching« handelt, welches keine Therapie o.ä. darstellt und keinesfalls als Ersatz dienen kann für Beratungen, Therapien, Analysen, Gesundheitsvorsorge, Suchtbehandlungen und sonstige, professionelle Dienstleistungen durch dafür speziell ausgebildete Personen. Die Ermittlung des Bedarfs für und die Inanspruchnahme solcher Dienstleistungen liegt alleine in Deinem Ermessen und in Deiner Verantwortung bzw. Deiner gesetzlichen Vertreter. Im Bereitstellen der Online-Kurse und Angebote auf unserer Website und in der Begleitung der Auszeiten liegt keinerlei Heils- oder sonstiges Erfolgsversprechen irgendeiner Art. Insbesondere schließen wir im gesetzlich zulässigen Rahmen unsere Haftung aus für den Eintritt bzw. Nichteintritt bestimmter Ereignisse, Zustände und/oder Entwicklungen im Leben einzelner Nutzerinnen und Nutzer (z.B. Erreichen angestrebter Ziele, persönliches Fortkommen, Zustand von Glück, etc.).

10. Speicherung des Vertragstextes

10.1. Du kannst den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an uns ausdrucken, indem Du im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion seines Browsers nutzt.

10.2. Wir senden Dir außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Dir angegebene E-Mail-Adresse zu. Mit der Bestellbestätigung, spätestens jedoch bei der Lieferung der Ware, erhältst Du ferner eine Kopie der AGB nebst Widerrufsbelehrung und den Hinweisen zu Versandkosten sowie Liefer- und Zahlungsbedingungen. Wir speichern den Vertragstext, machen ihn jedoch im Internet nicht zugänglich.

11. Mitgliedskonto und Emailverteiler

11.1 Um an unseren Online-Kursen und Auszeiten teilzunehmen und die Inhalte nutzen zu können, musst Du Dich auf der Website lagerfeuer.barfuss-und-wild.de registrieren. Zur Registrierung als Nutzer oder Nutzerin eines Mitgliedskontos sind ferner die Angabe einer Email-Adresse, eines Kennworts und eines selbst gewählten Namens (nachfolgend „Anzeigename“) zwingend erforderlich, wobei als Anzeigename sowohl der eigene Klarname als auch Phantasienamen zulässig sind.

11.2 Wir behalten uns jederzeit vor, den Anzeigenamen und/oder oder den Zugang zum Mitgliederbereich zu sperren oder zu löschen, insbesondere wenn durch den Anzeigenamen (i) anstößige, beleidigende, hetzerische, diskriminierende, pornografische, sexistische, extremistische oder ähnliche Inhalte/Tendenzen zum Ausdruck kommen, (ii) gegen den Jugendschutz oder sonstige gesetzliche Bestimmungen und/oder behördliche Auflagen verstoßen wird oder (iii) Grund zur Annahme besteht, dass die Rechte Dritter verletzt oder sonst wie beeinträchtigt werden (z.B. unberechtigte Verwendung von Marken-/Firmennamen oder urheberrechtlich geschützter Werke).

11.3 Du bist grundsätzlich für jedwede Verwendung Deiner Zugangsdaten und Deines Mitgliedskontos und aller Handlungen und/oder Erklärungen, die im Rahmen der Nutzung unserer Website barfuss-und-wild.de erfolgen selbst verantwortlich. Du stellst uns von sämtlichen Forderungen und Ansprüchen Dritter (sowie von sämtlichen damit verbundenen Rechtsanwalts- und/oder Gerichtskosten auf RVG- bzw. GKG-Basis), die sich unmittelbar oder mittelbar aus einer rechtswidrigen und/oder vertragswidrigen Verwendung des Mitgliedskontos (inkl. Zugangsdaten) ergeben, auf erstes Anfordern frei. Dies gilt – in zivilrechtlicher Hinsicht – nicht, sofern und soweit Du nachweisen kannst, dass Du die betreffende Verwendung des Mitgliedskontos nicht zu vertreten hast. Jegliche Haftung unsererseits aufgrund einer rechtswidrigen und/oder vertragswidrigen Verwendung des Mitgliedskontos durch Nutzerinnen und Nutzer und/oder unbefugte Dritte wird hiermit gegenüber den Nutzerinnen und Nutzer ausgeschlossen.

11.4 Mit der Anmeldung zu einem Online-Kurs, Seminar oder einer Auszeit stimmst Du grundsätzlich zu, dass wir Dir Kursinhalte und Informationen zu Produkten und Angeboten an die von Dir angegebene Email-Adresse senden. Wir informieren Dich in unregelmäßigen Abständen auch über Neuigkeiten, Veränderungen und Angebote auf unserer Website barfuss-und-wild.de. Ein dahingehender Rechtsanspruch besteht jedoch nicht. Weitergehende Informationen zur Eintragung und Austragung in unseren Emailverteiler finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

12. Inhalte und geistiges Eigentum

12.1 Du bist grundsätzlich alleine verantwortlich für sämtliche von Dir bzw. über Dein Mitgliedskonto auf unserer Website barfuss-und-wild.de verbreiteten Inhalte (nachfolgend „Konto-Inhalte“) und hast dafür Sorge zu tragen, dass Konto-Inhalte nicht gegen geltendes Recht (insbesondere den Jugendschutz und das Strafrecht) verstoßen oder unsere Rechte oder die Rechte Dritter (insbesondere Urheber-, Leistungsschutz-, Marken- und Persönlichkeitsrechte) verletzen.

12.2 Dir ist bewusst, dass Account-Inhalte über unsere Website barfuss-und-wild.de möglicherweise einem größeren bzw. unbestimmten Personenkreis zugänglich gemacht werden. Aufgrund der technischen Speicherungs- und Vervielfältigungsmöglichkeiten des Mediums “Internet” können einmal verbreitete Inhalte trotz anschließender Löschung nicht ohne weiteres wieder vollständig von sämtlichen im Internet zugänglichen Quellen gelöscht werden. Du bist Dir dieser Tragweite bewusst und stimmst insbesondere zu, dass es insofern auch ohne weiteres zu einer über unsere Website hinausgehenden und ggf. nicht vollständig reversiblen Verbreitung und/oder Speicherung von Account-Inhalten durch Dritte kommen kann. Insofern trifft uns keine Pflicht zur Unterbindung oder Rückgängigmachung einer solchen Speicherung.

12.3 Die Dir im Rahmen der Nutzung der Angebote ggf. von uns zur Verfügung gestellten bzw. zugänglich gemachten bzw. angezeigten Inhalte (nachfolgend „Kurs-Inhalte“) unterliegen insbesondere dem deutschen Recht zum Schutz geistigen Eigentums (z.B. Urheber-, Leistungsschutz- und Markenrecht). Jede Nutzung und/oder Verwertung der Kurs-Inhalte über den im Rahmen des Angebots liegenden Zweck hinaus ist grundsätzlich untersagt und bedarf stets unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Dies gilt insbesondere – jedoch nicht abschließend – für jede Vervielfältigung, Verbreitung, Veröffentlichung, Bearbeitung, Übersetzung, Speicherung, Archivierung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe der Event-Inhalte, z.B. mittels Datenträger, Datenbanken oder anderen elektronischen Medien bzw. Speichermedien und Systemen (z.B. Internet, Webserver, etc.).

13. Änderungen

Wir behalten uns das Recht vor, die AGB jederzeit (auch ohne Begründung) zu ändern. Werden Änderungen an den AGB vorgenommen, durch welche Deine Interessen beeinträchtigt werden könnten, informieren wir Dich darüber per E-Mail spätestens zwei Wochen vor dem Inkrafttreten der betreffenden Änderungen. Widersprichst Du (Email ausreichend) der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von zwei Wochen ab Zugang unserer o.g. Informations-Email, so gelten die abgeänderten AGB als zwischen uns und Dir für deren weitere Nutzung unserer Website als vereinbart (auf die vorbezeichnete 2-Wochen-Frist und deren Bedeutung und Tragweite weisen wir in der Informations-Email nochmals hin). Für den Fall, dass Du den angekündigten Änderungen innerhalb der 2-Wochen-Frist widersprichst, behalten wir uns insbesondere das Recht vor, die betreffenden Mitgliederkonten zu löschen. Werden an den AGB ganz wesentliche Veränderungen vorgenommen, steht es uns frei, die weitere Nutzung unserer Website barfuss-und-wild.de und aller betroffenen Subdomains durch Dich auch von einer vorherigen, ausdrücklichen Zustimmung zu den neuen AGB per Opt-In-Lösung abhängig zu machen.

14. Schlussbestimmungen

14.1. Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

14.2. Vertragssprache ist deutsch.

14.3. Nach geltendem Recht sind wir verpflichtet, Verbraucher auf die Existenz der Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) hinzuweisen, die für die Beilegung von Streitigkeiten genutzt werden kann, ohne dass ein Gericht eingeschaltet werden muss. Für die Einrichtung der Plattform ist die Europäische Kommission zuständig. Die Plattform zur Online-Streitbeilegung ist hier zu finden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir weisen aber darauf hin, dass wir weder dazu verpflichtet noch bereit sind, uns an dem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle zu beteiligen.

14.4 Auf die AGB und ein etwaiges Rechtsverhältnis zwischen uns und Dir findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Regelungen des internationalen Privatrechts (IPR) und des UN-Kaufrechts (CISG) Anwendung. Diese Rechtswahl gilt gegenüber Verbrauchern jedoch nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

15. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen der AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der AGB und des betroffenen Rechtsverhältnisses im Übrigen davon unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung, die mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung bezweckt war, am nächsten kommt. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall einer Regelungslücke.

Pin It on Pinterest

Share This